Theater Pavillon 2.0

Theaterpavillon 2.0

Die erste Dekade

Die Luzerner Spielleute, bekannt in Stadt und Region Luzern durch ihre legendären und mutigen Freilichtspiele in den 1970er und 1980er- Jahren nehmen das zweite Jahrzehnt im Theater Pavillon in Angriff.

Es war im September 2008, als wir zusammen mit dem damals neu gegründeten Verein VoralpenTheater unser neues Zuhause beziehen konnten. Seit wir in unserem neuen Haus am Spelteriniweg wirken, hat sich bei uns einiges verändert und entwickelt.

Waren es früher Freilichtaufführungen z.B. im Münzgässli, auf dem Kornmarkt, beim Schloss Meggenhorn und beim Gaskessel oder die Aufführungen im alten Zentralgefängnis, welche charakteristisch für die Spielleute waren, ist heute mehrheitlich der Theater Pavillon Luzern ihre Wirkungsstätte. 

  • 2008 – 2012 Aufbau-, Unterhalts- und Verwaltungsarbeit im neuen Pavillon
  • 2013 Gründung Luzerner Stachelbeere und Aufführungen
  • 2015 erste Workshops und Aufführungen der Luzerner BewegSchaft  (Tanz und Bewegung)
  • 2016 Gründung Ensemble mit Aufführung «MERLIN»
  • 2018 Start Pilotprojekt des Kinderclubs der Luzerner Spielleute

 

Wir schauen voraus

Bewusst wurden bei uns die Luzerner Stachelbeere (Kinder-, Jugend- und Familientheater der Luzerner Spielleute), die Luzerner BewegSchaft (Musik und Bewegung) und der Kinderclub der Luzerner Spielleute (Kinder im Primarschulalter) gegründet, um junge, engagierte Menschen für unser Theater zu begeistern. Zudem entstand aus der früheren Spielkommission heraus 2016 das Ensemble.

So ist unser Ziel, in den kommenden Jahren im Theater Pavillon mit unseren Theatergefässen nachhaltiges, engagiertes, mutiges, kritisches und auch humorvolles Laientheater zu erarbeiten und zu zeigen.
Hineinschauen lohnt sich!


Unsere Theatergefässe

Ensemble der Luzerner Spielleute
Das Ensemble bildet die Kerngruppe der Luzerner Spielleute. Unter der Leitung einer professionellen Regie bringt dieses im Zwei-Jahres-Rhythmus ein Stück auf die Bühne. Im Zwischenjahr wird das jeweilige Stück erarbeitet. An den Produktionen wirken bis zu rund 20 Spielerinnen und Spieler mit. 

mehr erfahren

Luzerner Stachelbeere
Das Kinder- und Familientheater Luzerner Stachelbeere ist ein Sprungbrett für junge Leute. Die Gruppe bringt seit 2014 jeden Frühling ein neues Stück auf die Bühne. Die rund 30 Mitwirkenden fokussieren ihre kreativen Ideen und produzieren ihre Projekte selbstständig.

mehr lesen

Luzerner Sternsingen
Jeweils am letzten Wochenende vor Weihnachten ziehen die Luzerner Spielleute mit ihren Lichtern und Liedern durch die Stadt – eine Tradition, die seit über 80 Jahren liebevoll gepflegt wird. Die rund 120 Personen umfassende Gruppe führt auf verschiedenen Altstadtplätzen ein einfaches szenisches Spiel auf und singt alte, traditionelle Weihnachtslieder. Die Chorproben finden unter professioneller Leitung im Theater Pavillon statt, wo auch sämtliche Requisiten gelagert werden.

mehr lesen

Luzerner Bewegschaft
Die Gruppe «Luzerner BewegSchaft» ist für alle ab 16 Jahren offen, die sich gerne mit der Bewegung von Körper und Geist auseinandersetzen. Die Trainingsstunden bestehen aus Yoga, Pilates, Alexandertechnik, Körperarbeit und Bewegungsimprovisation. Gemeinsam wird eine Performance zwischen Tanz und Theater entwickelt, die jedes Jahr in Form einer Werkaufführung im Theater Pavillon gezeigt wird.

mehr lesen

talk’n’dance
Im 2018 fand bereits die 20. «talk’n’dance»-Veranstaltung im Theater Pavillon statt. talk’n’dance steht für spannende und unterhaltsame Gespräche sowie ausgelassenes Tanzen. Die gut besuchten Anlässe sind offen für alle Altersklassen und alle Gruppierungen innerhalb und ausserhalb des Vereins der Luzerner Spielleute.

Kinderclub
Der Kinderclub, zur Zeit in der Testphase, ist der ideale Treffpunkt für motivierte und spielfreudige Kinder der 1. bis 6. Klasse. Jeden Dienstag erforscht die Gruppe unter der Leitung von professionellen Theaterpädagoginnen interessante Szenen. Die erste Produktion wird im Juni 2019 aufgeführt.

mehr lesen